Digitaler-Anwalt

Bußgeldverfahren

Zuwiderhandlungen gegen Gesetze sind in zahlreichen Fällen mit Geldbuße bedroht; solche Handlungen sind Ordnungswidrigkeiten und, wenn sie je nach Schwere der Zuwiderhandlung mit Strafe oder Geldbuße geahndet werden können – sog. Mischtatbestände (d.h. im ersten Fall Straftaten, im zweiten Fall Ordnungswidrigkeit).   (Quelle: Creifelds Rechtswörterbuch. 21. Auflage, München 2014, S. 265)

mehr lesen

Fahrerlaubnis

Ist die Erlaubnis auf öffentlichen Straßen ein Kraftfahrzeug zu führen.   (Quelle: Creifelds Rechtswörterbuch. 21. Auflage, München 2014, S. 436 f.)

mehr lesen

Fahruntüchtigkeit

Wer im Straßenverkehr ein Fahrzeug führt, obwohl er nicht in fahrtüchtigem Zustand ist, macht sich strafbar u.U. Schadensersatzpflichtig.   (Quelle: Creifelds Rechtswörterbuch. 21. Auflage, München 2014, S. 443)

mehr lesen

Kraftfahrzeug

Ist im Sinne des Straßenverkehrsrechts ein maschinell getriebenes, nicht an Bahngleise gebundenes Landfahrzeug.   (Quelle: Creifelds Rechtswörterbuch. 21. Auflage, München 2014, S. 763 f.)

mehr lesen

Straßenverkehrsbehörde

Ist die nach § 44 StVO landesrechtlich bestimmte, zur Ausführung der Straßenverkehrsordnung zuständige untere Verwaltungsbehörde (Landräte bzw. Kreisdirektoren, in kreisfreien Städten Bürgermeister od. Stadtdirektoren, in den Stadtstaaten der Polizeipräsident oder eine Abteilung des Magistrats).   (Quelle: Creifelds Rechtswörterbuch. 21. Auflage, München 2014, S. 1220)    

mehr lesen

Unfall

Unfall ist ein zeitlich begrenztes, plötzliches Ereignis, das für eine Körperschädigung oder den Tod eines Menschen ursächlich ist.   (Quelle: Creifelds Rechtswörterbuch. 21. Auflage, München 2014, S. 1300)

mehr lesen

1 2